Sehenswürdigkeiten in der Gemeinde Seubersdorf

Linien

Wallfahrtskirche “Maria Hilf” Batzhausen
Erbaut im Jahre 1755 zu Ehren Mariens an Stelle einer kleinen Kapelle außerhalb der Ortschaft. Votivkerzen und –tafeln aus der “Blütenzeit” der Wallfahrten, aber auch heute noch Bittgänge aus verschiedenen Orten. Hochaltar mit “Maria Hilf” - Bild stattliches Rokokowerk mit vier lebensgroßen Figuren und zahlreichen Engeln, einfache, aber elegante Stukkaturen im Rokokostil. Außenmauern aus mächtigen Quadratsteinen von der Adelburg-Ruine.

“Adelburg” bei Eichenhofen
Ruine (Mauergürtel zum Teil noch erhalten) auf Berggipfel. Burgweg von Westen zur Befestigung. Errichtung aufgrund der Bauweise ins 12. Jahrhundert zu datieren. Hier treten auch die “Adelburger” mit dem bekannten Minnesänger “Engilhard von Adelenburc” (um 1180) in die Geschichte ein. Danach häufiger Besitzerwechsel (Wittelsbacher, Pfalz-Neuburg). Ab 1584 völliger Zerfall.

Apian-Grabsteine in St. Jakob Ittelhofen
Die berühmte Kartographen-Familie Apian (bayerische Landtafeln von 1568) besaß im 16. Jahrhundert die Hofmark Ittelhofen. In der ehemaligen Schloßkapelle, jetzt Kirche “St. Jakob” (1730/31 erbaut), befinden sich Grabsteine der Brüder Karl und Claudius Apian, wahrscheinlich gefertigt vom Nürnberger Bildhauer Hans Peysser.

Der Petersberg – Waldkirchen
Die “Urpfarrei” (um das Jahr 700) erhielt 1053 die Marktrechte zugesprochen. Kirche “St. Peter und Paul” erhielt Mitte des 17. Jahrhunderts heutiges Aussehen. Bedeutende Wallfahrtsstätte. Patroziniumsfest verbunden mit dem traditionsreichen Markttreiben auf dem “Petersberg”.

Wissenswertes

Schulstraße 4
92358 Seubersdorf i.d.OPf.

Tel.: 09497 94196-0
Fax.: 09497 94196-20

info@seubersdorf.de

 

Wasserzählerkarte-Online Meldung bis Montag, 31.01.2022 möglich

Wasserzählerkarte online

Mit der Bereitstellung der Online-Anwendungen hat die Verwaltung der Firma komuna GmbH, 84032 Altdorf, als vertrauenswürdigen Dritten beauftragt. Beim Aufruf der Online-Anwendungen wird entsprechend auf die Systeme der komuna GmbH verlinkt. Sie können sich anhand des Zertifikates davon überzeugen, dass Sie auf dem richtigen Server verlinkt wurden. Diese Online-Anwendung ist über das HTTPS-Protokoll verschlüsselt, die Schlüsselstärke beträgt je nach eingesetztem Browser 128-Bit bzw. 256-Bit.

Die erhobenen Daten werden zur Zuordnung der Zählernummer und dem Objekt (Straße, Hausnummer) von der Kommune an die Applikation Wasserzähler-online verschlüsselt zur komuna GmbH übertragen. Der angefragte Name und Vorname dient rein der Personalisierung des erzeugten PDFs, dass Ihnen zur Bestätigung der Übermittlung Ihres Zählerstandes generiert wird. Ihre Mail-Adresse wird für die entsprechende Benachrichtigungsmail benötigt. Ihre Daten (Zählernummer, Zählerstand, Ablesedatum) bleiben solange gespeichert, bis sie durch das Hochladen einer neuen Datei überschrieben werden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Den Abgabepfad und den Adminpfad erhalten Sie ebenfalls von uns einmalig per E-Mail mitgeteilt.

 

Veranstaltungen