Eichenhofen

Linien

mit Gastelshof und Haag

Die Geschichte Eichenhofens ist eng mit der Adelburg verbunden. Bereits vor etwa 1800 Jahren “bepflanzten” die Römer die Berge mit Türmen, welche sie sowohl als Handhabe ihrer Zwingherrschaft und auch mittels Beleuchtung als Signalpunkte für Heeresbewegungen und dgl. verwendeten. Der Name leitet sich von adal = Freisitz ab, also eine Feste von Freien. Um 1480 ist der erste Pfarrer von Eichenhofen bekannt. Das Patronat von Eichenhofen haben die Besitzer der Adelburg. Um 1551 wird die bereits teilweise verfallene Burg vollends zerstört, als die Adelburger wegen Landfriedensbruch in Reichsacht erklärt und Reichstruppen gegen sie aufgeboten wurden. Im Jahr 1681 befürwortet der Generalvikar die Anstellung eines Schulmeisters. 1716/1717 wird die Kirche in Eichenhofen erbaut und 1850 erweitert. 1906 erfolgt der Neubau des Kirchenschiffs in Eichenhofen. Der Ort Eichenhofen besteht heute aus ca. 350 Einwohnern. Bereits 1972 wurde die politische Gemeinde aufgelöst und nach Seubersdorf eingemeindet.

 

Wissenswertes

Schulstraße 4
92358 Seubersdorf i.d.OPf.

Tel.: 09497 94196-0
Fax.: 09497 94196-20

info@seubersdorf.de

weitere Impftermine durch das Impfzentrum Neumarkt i.d.OPf. in der Gemeinde Seubersdorf i.d.OPf.

Auffrischungen laufen auf Hochtouren

 Bürgerinnen und Bürger über 70 Jahre sollten den Corona-Impfschutz nach sechs Monaten auffrischen lassen. Das ist im Impfzentrum Neumarkt in Berg-Loderbach ohne Termin zu den Öffnungszeiten jederzeit möglich. Verkehrstechnisch nicht mobilen Seniorinnen und Senioren kommtdas Impfzentrum Neumarkt gerne entgegen. Auch in der Gemeinde Seubersdorf i.d.OPf. macht ein mobiles Team deshalb Station im Rathaus.

Termine:
Donnerstag, den 11.11.21 von 15.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag, den 25.11.21 von 15.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag, den 09.12.21 von 15.00 - 18.00 Uhr

Neben den Auffrischungsimpfungen werden selbstverständlich auch Erst- und Zweitimpfungen angeboten. Für Johnson & Johnson Geimpfte ist eine Zweitimpfung nach vier Wochen ratsam. Mitzubringen sind ein Lichtbildausweis und der Impfpass. Bei Zweitimpfungen auch das Dokument der Erstimpfung. Angeboten werden die Impfstoffe von Biontech, Moderna und Johnson & Johnson.

Für Fragen steht Ihnen das Impfzentrum Neumarkt telefonisch unter 09181-5330060 und per E-Mail unter impfzentrum@klinikum.neumarkt.de gerne zur Verfügung.

Aktionen der Gemeinde Seubersdorf i.d.OPf.
Veranstaltungen