Hausnamen sind im Dorf noch bekannt

Linien

Verehrte Bürgerinnen und Bürger,

ein Hausname ist, wie der Name schon sagt, der Name eines Hauses oder des Anwesens. Er wurde zum Beispiel vom Vornamen oder Beruf eines langjährigen Besitzers abgeleitet.
Ein Hausname wird sozusagen wie ein zweiter Familienname benutzt - ein Tradition, die in der Gemeinde Seubersdorf zum Teil bis heute gepflegt wird. Mein Vater hat die Namen noch regelmäßig benutzt. Als Kinder ist uns der Hausname der Klassenkameraden mitunter sogar bekannter gewesen als ihr Nachname. Ich versuche diese alte Tradition zu erhalten bzw. wieder zu beleben. Es geht darum, die Geschichte sichtbar zu machen und sie zu bewahren und es soll auch ein Zeichen der Wertschätzung für die alten Namen sein.
Nachdem verschieden Bürger dieses Anliegen bei mir vorbrachten, möchte ich diese Aktion starten.
Nach momentanem Stand sollen es kleine Emailleschilder sein, die an das Haus angebracht werden können und ein einheitliches Aussehen haben.
Sollten Sie Interesse daran haben, so melden Sie sich bitte bei meiner Sekretärin Frau Silke Einweck (Tel. 09497/94196-22) in der Gemeindeverwaltung.
Je nachdem, wie viele Leute da mitmachen, werden wir über das weitere Vorgehen entscheiden. Der Post- oder Pizzabote muss sich deswegen keine Sorgen machen, sich künftig nicht mehr zurechtzufinden: Die Hausnummern werden natürlich nicht abgeschafft.
Unverbindliche Musterbeispiele:

 

 Über Gestaltung, Schrift, Preise ( laut Internet um die 50 €), evtl. Fördermöglichkeiten und weitere Vorgehensweise informieren wir Sie gerne, wenn genügend Interesse besteht.

 

Wissenswertes

Schulstraße 4
92358 Seubersdorf i.d.OPf.

Tel.: 09497 94196-0
Fax.: 09497 94196-20

info@seubersdorf.de

Das Rathaus der Gemeinde Seubersdorf i.d.OPf. ist für den Parteiverkehr geschlossen.

Aufgrund der aktuellen Corona Beschränkungen ist das Rathaus der Gemeinde Seubersdorf i.d.OPf. für den Parteiverkehr geschlossen, jedoch können Sie uns telefonisch oder per E-Mail erreichen.
Bei Anliegen die persönliche Anwesenheit erfordern, ist das Tragen einer FFP2 Maske ab Montag, 18.01.2021 Pflicht.
Die Ansprechpartner für Ihr Anliegen erfahren Sie -> hier

Antworten auf die häufigsten Fragen zur Corona-Pandemie
www.corona-katastrophenschutz.bayern.de

Aktionen der Gemeinde Seubersdorf i.d.OPf.
Veranstaltungen